Kettenbrücke Budapest Ungarn Gebäude Panorama, Foto von Krisztian Tabori auf Unsplash

Budapest gehört zu den TOP5 der Welt mit dem höchsten Anstieg der Preise für Luxusimmobilien

Seit 2018 ist der Preis für Luxusimmobilien in der ungarischen Hauptstadt deutlich gestiegen. Mal sehen, was das im internationalen Vergleich bedeutet und welche Budapester Stadtteile die Preise für Luxusapartments in Dubai übertreffen.
Das Immobilienberatungsunternehmen Knight Frank führt jedes Jahr eine Analyse durch, in deren Rahmen untersucht wird, wie viele Quadratmeter Luxusimmobilien in einigen Großstädten 1 Million US-Dollar kosten könnten. Nach der Methodik des Unternehmens werden die teuersten 5% der Immobilien in die Analyse einbezogen.
 
Obwohl Budapest in der Analyse des Beratungsunternehmens nicht erwähnt wird, kann der Preis für ähnliche Wohnungen auch in der ungarischen Hauptstadt geschätzt werden. Nach Angaben von ingatlan.com lag das Limit in Budapest in der ersten Märzwoche 2021 bei 3.460 € / m2, wobei nur 5% der Immobilien zu einem höheren Preis angeboten wurden.
 
Dies bedeutet, dass in der ungarischen Hauptstadt eine 234 m2 große Luxuswohnung für eine Million Dollar gekauft werden kann. Wie das ungarische Nachrichtenportal g7 berichtet, ist der Preis für Luxusapartments in Budapest in den letzten zwei Jahren auch im internationalen Vergleich deutlich gestiegen. Die Obergrenze von fünf Prozent liegt jetzt fast 544 € höher als vor zwei Jahren. Dies entspricht einer Steigerung von fast 20%. Da sich die ungarische Währung inzwischen stark abgeschwächt hat, ist das Wachstum in US-Dollar mit nur 12% viel geringer. Im internationalen Vergleich ist jedoch auch letzteres von Bedeutung. Es gibt nur wenige Städte, in denen die Preise zwischen 2018 und 2020 noch höher gestiegen sind.
 
Dementsprechend ist der größte Preisanstieg bei Luxusimmobilien in Genf mit einem Wachstum von mehr als 17% zu beobachten, gefolgt von Sydney (Anstieg um 15,6%), Tokio (Anstieg um 15,5%) und Shanghai (Wachstum um 14%). 
 
Basierend auf der Liste von ingatlan.com ist Budapest der fünfte Immobilienmarkt mit dem höchsten Preisanstieg bei Luxusimmobilien zwischen 2018 und 2020. 
 
Laut den Analysten von Knight Frank haben die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona Virus-Pandemie zu völlig anderen Entwicklungen auf dem Premium-Immobilienmarkt geführt als die Krise im Jahr 2008. Infolgedessen gab es in den meistbeobachteten Städten einen Anstieg der Luxusimmobilien - Preise.
 
Dennoch gab es einige überraschende Ausnahmen wie Dubai, dessen Preisverfall interessant ist, weil es in Budapest bereits zwei Stadtteile gibt, in denen Luxusimmobilien theoretisch teurer sind als in den Emiraten.
 
Sowohl im 5. als auch im 1. Bezirk konnte nur eine kleinere Luxuswohnung für 1 Million US-Dollar gekauft werden als in Dubai. Natürlich gibt es große Unterschiede zwischen den ungarischen Bezirken. In der Innenstadt beispielsweise beginnen die teuersten 5% der Wohnungen bei 5.720 € / m2, im 14. oder 21. Bezirk der ungarischen Hauptstadt erreichen sie jedoch nicht einmal 2.725 €. 
 
Die TOP10 höchsten Quadratmeterpreise in Budapest können entsprechend eingestuft werden: 
 
5. Bezirk: 5,76 € / m2 
1. Bezirk: 5,28 € / m2 
12. Bezirk: 4,57 € / m2 
2. Bezirk: 4,53 € / m2 
6. Bezirk: 4,02 € / m2 
7. Bezirk: 3,3 € / m2 
11. Bezirk: 3,23 € / m2 
3. Bezirk: 3,19 € / m2 
13. Bezirk: 3,07 € / m2
 
Quelle: g7.hu

Kitti Tordai
Veröffentlicht am 17. März 2021