Objekt Nummer:
3056/1115
Objekt Typ:
Wohnung
Bundesland:
Nyugat-Dunántúl
Adresse:
9400 Sopron
Kaufpreis:
€ 109.000,-
Wohnfläche:
ca. 62,00 m²
Zimmer:
1
 Merken

Wohnen im historischen Stadtkern einer Universitätsstadt

Wohnen im historischen Stadtkern einer Universitätsstadt In der westungarischen Universitätsstadt 9400 Sopron steht eine kleine Eigentumswohnung/ ETW zum Verkauf. Sopron ist eine Stadt mit Komitatsrecht im Nordwesten von Ungarn, mit über 60.000 Einwohner und liegt etwa 70 Straßenkilometer südlich von Wien und 210 km westlich von Budapest entfernt. Das im Fassadenbereich restaurierte dreistöckige Gebäude verfügt über mehrere, im Eigentum der Bewohner befindlichen, Wohnungen. Die umgebaute geringfügig zu sanierende Erdgeschoßwohnung ist über ein gesichertes Eingangstor und einen Stiegenaufgang/Halbstock zu erreichen. Die Wohnung besteht aus: -Wohn- und Schlafzimmerbereich, -Gang - Küche - Esszimmer, -Bad -WC. Über eine Gaskonverter-Heizung mit Heizkörpern erfolgt die Wärme-und Warmwasserversorgung der ETW. Der Verkaufspreis der ETW ist der Gegenwart angepasst und beträgt: Euro 109.000, - + 4% Provision + staatlichen Steuern. Weitere Infos: Die angegebenen Daten stammen vom Eigentümer und/oder Dritten und wurden mit Sorgfalt erhoben. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch keine Haftung übernommen werden. Zahlenangaben können gegebenenfalls gerundet oder geschätzt sein. Das Angebot ist freibleibend und unverbindlich. Irrtümer und Änderungen sind vorbehalten.
Kaufpreis:
€ 109.000,-
 
 
 
 
Käuferprovision:
4% zuzüglich 27% MwSt
Wohnfläche:
ca. 62,00 m²
Zimmer:
1.5
Bäder:
1
WC:
1
Möblierung:
teilweise möbliert
Heizung:
Gas-Konvektorheizung
Baujahr:
ca. 1600
Öffentliche Anbindung: Eisenbahn, Schnellbahn, Bus; Lage: Stadtzentrum; Schlafzimmer: 1
Aufgrund der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung ist zu Ihrer Sicherheit eine Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten notwendig. Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies für den Zweck der Immobilienvermittlung erforderlich ist.
 Senden
 Senden